125 Jahre Schwäbischer Albverein

2013 feiert der mit 110.000 Mitgliedern größte Wanderverein Europas sein 125-jähriges Jubiläum. Zahlreiche Festveranstaltungen, Motto-Wanderungen, Kultur- und Sportangebote stehen auf dem Programm.Ein großer Bändertanz vor dem Ulmer Münster am 28. April, eine Festversammlung am 4. Mai im Neuen Schloss in Stuttgart und das Landesfest vom 7. bis 9. Juni  am Gründungsort Plochingen sind einige der Höhepunkte.Der Schwäbische Albverein wurde 1888 in Plochingen gegründet und schmückt sich mit dem Dreiklang „Natur- Heimat – Wandern“ als Leitspruch.Der Wanderverein pflegt mit unzähligen ehrenamtlichen Helfern ein 24.000 Kilometer umfassendes Wanderwegenetz und setzt sich als Naturschutzverband für den Erhalt und den sorgsamen Umgang von Umwelt und Natur ein. Ein wichtiges Instrument hierbei ist der Grunderwerb. Mittlerweile besitzt der Albverein über 160 Hektar Naturschutzgrundstücke. Zudem wird auch die Pflege von Kultur und Brauchtum groß geschrieben. Aber auch Jugend und Familie kommen beim Schwäbischen Albverein nicht zu kurz. Für Albvereinspräsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß ist die Familien- und Jugendarbeit die Basis zur Sicherung der Zukunft des Vereins.

Informationen zu den Familien- und Jugendangeboten finden Sie unter www.albvereinsfamilie.de bzw. unter www.schwaebische-albvereinsjugend.de

Wichtige Daten: 570 Ortsgruppen, 110.000 Mitglieder, 24.000 km Wegenetz, 29 Aussichtstürme, 22 Wanderheime, 160 Hektar Naturschutzgrundstücke.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.