Großes Jubiläums- und Landesfest in Plochingen

 

Der Schwäbische Albverein begeht am Wochenende, dem 8. und 9. Juni 2013, sein traditionell einmal im Jahr stattfindendes Landesfest.  Die Stadt Plochingen als Gründungsort  des Albvereins ist Gastgeber. Es handelt sich um das 125-jährige Vereinsjubiläum. Auch das 100-jährige wurde hier gefeiert.

Das Fest ist nicht nur für Mitglieder gedacht, sondern als  riesige Hocketse mit Aktivprogramm für die Bevölkerung sowie Gäste aus nah und fern. Plochingens Bürgermeister Frank Buß freut sich auf das Wochenenende und betont, dass die Stadt dem Schwäbischen Albverein ohnehin in besonderem Maße verbunden ist. „Die Geschichte des Albvereins ist Teil der Stadtgeschichte“, so Buß.

Der 110.000 Mitglieder starke und mit über 570 Ortsgruppen äußerst aktive Schwäbische Albverein offeriert beim Jubiläumsfest in Plochingen einen üppigen Strauß erfrischender, fröhlicher und interssanter Veranstaltungen: Dazu gehören zahlreiche Wanderungen, verschiedene Ausstellungen, jede Menge Angebote und Informationen der Albvereinsjugend sowie Infostände aus dem Bereich Naturschutz. Zudem dürfen sich abenteuerlustige Besucher auf einen 15 Meter hohen Kletterturm und einen Barfußparcours freuen.

An besonders schönen Plätzen der Innenstadt lockt außerdem ein hochkarätiges, internationales Kulturprogramm mit Konzerten und Tanzaufführungen. Insgesamt werden etwa 400 Volkstänzer aus aller Welt erwartet.

Am Samstagabend feiert man im Plochinger Gymnasium das so genannte „Danzfescht“. Auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone gewähren zahlreiche Informationsstände Einblick in die Aktivitäten, Programme und Arbeit der einzelnen Abteilungen des Schwäbischen Albvereins. Zudem gibt es am Sonntag einen großen Wimpelumzug von der Stadthalle bis zum Marktplatz.

Neben den vielen öffentlichen Veranstaltungen findet der offizielle Teil des Jubiläums- und Landesfestes in Form eines Empfangs der Stadt Plochingen, eines Begrüßungsabends am Samstag und sowie der Hauptversammlung am Sonntag statt. Die Festansprache hält  Landtagspräsident Guido Wolf. Albvereinspräsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß wird anschließend den Stellenwert des 110.000 Mitglieder starken Albvereins im Sinne von Natur – Heimat – Wandern aufzeigen. Er wird die Gelegenheit nutzen, einen kurzen Rückblick auf den bisherigen Verlauf des Jubiläumsjahrs zu werfen und einen Ausblick auf die künftigen Aktivitäten geben. „Wir schauen in die Zukunft“, heißt die Devise des Albvereinspräsidenten. Er wird beispielsweise das neue Vereinsangebot „Gesundheitswandern“ präsentieren sowie die wichtigsten Ziele und politischen Forderungen formulieren. Ein wichtiger Baustein der zukünftigen Arbeit soll dem Aufbau von Familiengruppen gelten.

Der Albverein lädt die Pressevertreter herzlich ein, an einer der vielen Veranstaltungen des Landesfests teilzunehmen und bei der Hauptversammlung am Sonntag mit dabei zu sein.

Am Wochenende des Landesfests in Plochingen finden außerdem wichtige Wahlen statt: Am Samstag wird Präsidium und Vorstand bei der Hauptausschusssitzung neu gewählt.

Mögliche presserelevante Termine:

 Freitag: 16:00 Uhr: Empfang der Wimpelwandergruppe, Jubiläumsturm am Stumpenhof

Samstag: 17.00 Uhr: Städtischer Empfang im Alten Rathaus;19.00 Uhr: Begrüßungsabend, Stadthalle Plochingen

 Sonntag: 10.00 Uhr: Hauptversammlung, Stadthalle Plochingen

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.