Wiedereröffnung Jugendzentrum Fuchsfarm

Endlich ist es soweit. Nach mehr als neunmonatigen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten ist das Jugend- und Freizeitzentrum Fuchsfarm wieder verfügbar. Ein triftiger Grund, um ein fröhliches Wiedereröffnungsfest zu feiern. Dieses findet am 6. Juli im Rahmen des Fuchsfarmfestivals (Wochenende 5.-7. Juli 2013) statt. Pressevertreter sind herzlich eingeladen.

Programm mit Alpaka-Workshop und Cross-Boule

Zur Eröffnungsfeier werden ca. 130 Kinder, zahlreiche Helfer und rund 70 Gäste erwartet. Um 10 Uhr morgens geht es mit einem Überraschungsevent los. Nach dem Mittagessen gegen 13 Uhr haben Ehrengäste und Journalisten die Möglichkeit an einer Führung durch die Fuchsfarm teilzunehmen. Danach stehen Informationsveranstaltungen und fröhliche Aktivitäten auf dem Programm. Es gibt ein spannendes Kinderprogramm sowie jede Menge sportlicher und kreativer Workshops. Highlights sind unter anderem ein Alpaka-Workshop mit Exkursion, Geocaching-Angebote und Cross-Boule-Spiele durch das komplette Freizeitgelände. Am Abend wird dann bei Musik und Tanz weitergefeiert.

Treffpunkt Jugendzentrum Fuchsfarm

Seit Jahrzehnten ist das Jugendzentrum Fuchsfarm für viele Kinder und Jugendliche die erste Verbindung zum Schwäbischen Albverein. Mit den beiden großen Sommerzeltlagern, Silvester- und Pfingstfreizeiten, Wochenendfreizeiten der Jugendgruppen und der Jugendmitgliederversammlung während des jährlichen Fuchsfarmfestivals ist das Jugendzentrum über das ganze Jahr der wichtigste Standort der Schwäbischen Albvereinsjugend. Die Freizeiteinrichtung liegt auf dem Raichberg bei Albstadt-Onstmettingen innerhalb eines herrlichen Landschaftsschutz- und Wandergebiets. Das Gelände ist ca.15 Hektar groß.

Nach fast dreißig Jahren stand 2012 wieder einmal eine Renovierung des Gebäudes an. Es ging um die Erneuerung der Waschräume und der Heizungsanlage. Auch die Brandschutzvorrichtungen mussten modernisiert werden. Bei den aufwändigen Umbauarbeiten haben zahlreiche Ehrenamtliche mitgeholfen, das Alter spielte dabei kaum eine Rolle. Bei den rund 50 Helfern packten Jung und Alt gleichermaßen mit an.

„Ohne die Freiwilligen wäre das Ganze um mehrere zehntausend Euro teurer geworden“, meint die Vorsitzende des Arbeitskreis Fuchsfarm e.V., Katja Hannig. Die ehrenamtlichen Arbeiten reichten von Bauüberwachung, Planungsleistungen bis hin zu Aufräumarbeiten und handwerklichen Einsätzen.

Das Eröffnungsfest ist auch ein Dankeschön an alle Helfer und Spender. Insgesamt sind über 80.000 Euro an Spendengelden für den Umbau eingegangen. Die Gesamtkosten betrugen über 400.000 Euro.

Termin: Samstag, 6. Juli, 10 Uhr, Jugendzentrum Fuchsfarm, Raichberg 3, 72461 Albstadt-Onstmettingen

Die Schwäbische Albvereinsjugend ist die  eigenständige Jugendorganisation des Schwäbischen Albvereins mit ca. 13.000 Mitgliedern und einem umfangreichen Freizeit-, Wander- und Bildungsprogramm. Im gesamten Vereinsgebiet gibt es ca. 150 Kinder- und Jugendgruppen.

Presseinformationen und Fotos:

Katja Hannig, katja.hannig@schwaebische-albvereinsjugend.de

Weitere Informationen unter:

www.schwaebische-albvereinsjugend.de

www.facebook.com/albvereinsjugend

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.