100 Jahre Roßbergturm: Jubiläumsfeier mit Ausblick

Am 22. September feiert der Schwäbische Albverein das 100-jährige Jubiläum des bekannten und beliebten Aussichtsturms auf dem Roßberg. Auch die Reutlinger Oberbürgermeisterin Barbara Bosch wird zum höchsten Punkt des Stadtgebiets kommen, um das Jubiläum zu begehen. Die Besucher erwartet ein buntes und musikalisches Festprogramm. Für die kleinen Besucher gibt es sogar ein spezielles Angebot unter dem Motto „Abenteuer Natur Erleben“.

Die Festveranstaltung findet am Sonntag, 22. September 2013 statt. Der  Roßberggipfel  ist an diesem Tag für Autos gesperrt. Ein eigener Bus-Shuttle ab zehn Uhr morgens ist eingerichtet.

Zu der offiziellen Feier sind Wanderfreunde und Pressevertreter herzlich eingeladen.

 Der Roßbergturm liegt auf 869 Meter Höhe. Ein Architektenwettbewerb für den Bau des 28 Meter hohen Turms wurde  im Jahr 1912 ausgeschrieben. Die Stuttgarter Architekten Schweizer & Keppler realisierten schließlich den Aussichtsturm mit Unterkunftsanbau für Einkehr und Übernachtung.

Festprogramm:

Sonntag, 22. September 2013

10:30 Uhr:

Ökumenischer Gottesdienst mit den Posaunenchören Genkingen und Gönningen.

11:30 Uhr:

Frühschoppenkonzert mit dem Handharmonika-Club Roßberg, Gönningen.

 12:00 Uhr:

Gemeinsames Mittagessen, Bewirtung durch Wanderheim Roßberg.

14:00 Uhr:

Festakt, musikalische Umrahmung durch die Roßbergmusikanten, Gönningen.

Ende der Veranstaltung gegen 17 Uhr.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.