Ausverkauft: Mundartfestival am 11. April in der Liederhalle

Musik, Anekdoten und schwäbische Lyrik bringen das Publikum zum Lachen und Genießen

Freunde schwäbischer Mundart und witziger Lyrik sowie jazziger und rockiger Töne sollten sich den 11. April unbedingt vormerken. Denn an diesem Tag findet in der Stuttgarter Liederhalle das Mundartfestival des Schwäbischen Albvereins statt. Die Veranstaltung wartet wie bereits in den Jahren zuvor mit exzellenten Interpreten und einem fulminanten Entertainment auf.

Musik aus Stuttgart bietet die Gruppe Abradradra. Die Zuhörer dürfen sich auf eine farbige Mischung aus Jazz, Rock und Folk, Schwäbisch und andere Fremdsprachen freuen.

Eine weitere Künstlerin ist Paula Renz, die sich Oma Renz nennt. Sie stammt vom Bussen und bringt mit ihren Witzen ganze Säle zum Lachen.

Schließlich erzählt der bekannte Mundartkünstler Karl Napf schwäbische Anekdoten und sorgt für uneingeschränkte Unterhaltung.

Das Thema „Mundart“ hat beim Schwäbischen Albverein eine langjährigeTradition. Der Mundartbeauftragte Helmut Pfitzer ist selbst Autor und Liedermacher. Er hob im Jahr 2000 die Idee aus der Taufe, regelmäßige Kleinkunstveranstaltungen mit mundartbezogener Musik und Literatur zu etablieren. Mittlerweile gibt es im Vereinsgebiet rund 30 Mundartbühnen, die unterhaltsame Kleinkunst auf hohem Niveau anbieten.

Das Mundartfestival findet einmal im Jahr statt. Die traditionelle Musik- und Poesieveranstaltung wird vom Schwäbischen Albverein zusammen mit dem Silberburg-Verlag veranstaltet.

Mundartfestival: 11. April 2014,19 Uhr im Silchersaal, Liederhalle in Stuttgart

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kartenreservierung unter: 0711/22585-10

Das komplette Jahresprogramm „Mundart und Musik“ 2014 kann bei der Geschäftsstelle des Schwäbischen Albvereins abgeholt oder gegen einen frankierten Rückumschlag bestellt werden. Es bietet viele hochkarätige  Kleinkunst- und Musikveranstaltungen. Termine, Künstler und Bühnen sind zudem auf der Internetseite des Schwäbischen Albvereins nachzulesen. Karten können bei den angegebenen Kontaktadressen angefordert werden.

http://heimat-kultur.albverein.net/mundart-musik/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.