Feiern, Wandern, Tanzen am Fuße der Alb

Landesfest des Schwäbischen Albvereins 2014 in Reutlingen

Der Schwäbische Albverein begeht am Wochenende 31. Mai und 1. Juni 2014 sein traditionell einmal im Jahr stattfindendes Landesfest. Gastgeber ist die Stadt Reutlingen. Als Tor zur Schwäbischen Alb gilt sie als idealer Austragungsort für die zahlreichen Wanderungen, Musik- und Kulturveranstaltungen sowie die offiziellen Festlichkeiten. Reutlingen ist Teil des Biosphärengebiets Schwäbische Alb und verfügt über elf Ortsgruppen mit ca. 3.500 Mitgliedern. Diese gehören zum Lichtensteingau, zu dem 35 Ortsgruppen mit insgesamt 9.600 Mitgliedern zählen.

Der mittlerweile 110.000 Mitglieder starke und mit über 570 Ortsgruppen äußerst aktive Schwäbische Albverein offeriert einen üppigen Strauß erfrischender, fröhlicher und interessanter Aktivitäten. Beim Landesfest können sich Besucher an den zahlreichen Albvereinsständen in der Innenstadt erfreuen und sich einen Einblick über die  Angebote, die Programme und die Arbeit der einzelnen Abteilungen des Schwäbischen Albvereins verschaffen. Die Stände öffnen am Samstag ab 10 Uhr.

Am Samstag und Sonntag finden zudem neun verschiedene rund zweistündige Wanderungen statt, u.a. eine geschichtliche, eine sportliche und eine Lamawanderung für Familien. Daneben gibt es noch viele weitere aufregende Aktionen für Kinder und Jugendliche. Desweiteren steht das stark nachgefragte Gesundheitswandern auf dem Programm. Am Samstag gibt es zum Thema „Wandern und Gesundheit“ eine Informationsveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion. Albvereinspräsident Dr. med. Hans-Ulrich Rauchfuß klärt dabei über die medizinisch nachgewiesene Wirksamkeit des Gesundheitswanderns auf. Prominente Gäste sind Gerlinde Kretschmann und der deutsche Leichtathlet Tobias Unger.

Das Landesfest bietet eine einmalige Gelegenheit, die vielfältige Kulturarbeit des Schwäbischen Albvereins, welche auch viele junge Menschen anlockt, kennenzulernen. An besonders schönen Plätzen der Innenstadt lockt ein hochkarätiges, internationales Kulturprogramm mit Konzerten und Tanzaufführungen.

Am Samstagabend findet auf dem Marktplatz das so genannte „Danzfescht“ statt. Am Sonntagnachmittag gibt es einen großen Wimpelfestumzug durch die Innenstadt. Danach stehen weitere Tanzveranstaltungen auf dem Programm.

Auch das Fahnenschwingen hat innerhalb des Albvereins große Tradition. In Reutlingen gab es früher das so genannte „Fahnenflaigen“. Dieses Ritual reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück und ist Mitte der 90er Jahre wiederbelebt worden. Beim Landesfest werden auch weitere in- und ausländische Fahnenschwinger ihr Können zeigen. Zudem sind Stadtführungen durch Reutlingen geplant. Für Spaß und Unterhaltung bei Kindern und Jugendlichen sorgt am Sonntag ab 10 Uhr eine Spielstraße hinter dem Rathaus. Zum Beispiel gibt es eine Erlebnis-Hüpfburg.

Neben den vielen öffentlichen Veranstaltungen findet der offizielle Teil des Landesfestes in Form eines Begrüßungsabends am Samstag im Matthäus-Alber-Haus  statt. Die Hauptversammlung des Schwäbischen Albvereins beginnt am Sonntag um 10 Uhr in der Stadthalle. Die Festrede hält Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Der Albverein lädt die Pressevertreter herzlich ein, an einer oder mehreren der vielen Veranstaltungen des Landesfests teilzunehmen und bei der Hauptversammlung am Sonntag mit dabei zu sein.

Wichtige Termine für die Presse:

Samstag:

15.30 Uhr – 17 Uhr: „Wandern und Gesundheit“, Vorträge und Gesprächsrunde im Festsaal des Spitalhofs, prominente Gäste: Gerlinde Kretschmann, Tobias Unger

17.00 Uhr: Städtischer Empfang im Alten Rathaus, Im Foyer des Ratsgebäudes, Zugang über Freitreppe

19.00 Uhr: Begrüßungsabend, Matthäus-Alber-Haus

Sonntag:

10.00 Uhr: Hauptversammlung, Stadthalle Reutlingen mit Festrede durch MdL Franz Untersteller

13.00 Uhr: Wimpelfestumzug ab Stadthalle

Weitere Informationen zum Landesfest in Reutlingen (Rahmenprogramm und Wanderungen) unter: http://albverein.net/2014/01/21/landesfest-2014/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.