Pressegespräch zum Landesfest in Reutlingen

Anlässlich des Landesfests am 31. Mai und 1. Juni fand am 20. Mai in der Vereinsstube der Ortsgruppe Reutlingen ein Pressegespräch, u.a. mit dem Vorsitzenden des Lichtenstein-Gaus, Thomas Keck und der Geschäftsführerin des Schwäbischen Albvereins, Annette Schramm, statt.

Nach einer kurzen Begrüßung wurden die wichtigsten Programmpunkte des Landesfests vorgestellt. Geschäftsführerin Schramm sprach von einem bunten Bild, das sich den Besuchern des Landesfests bieten werde. Die Leiterin der Heimat- und Wanderakademie Karin Kunz stellte das Konzept des Gesundheitswanderns vor. Dabei rührte sie die Werbetrommel für die Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion zum Thema „Wandern und Gesundheit“ am Samstag um 15.30 Uhr im Festsaal des Spitalhofs. Thomas Keck ging anschließend auf die neun am Wochenende des Landesfests geplanten Wanderungen ein, die thematisch und streckenmäßig völlig unterschiedlich ausgerichtet seien. Keck ließ auch wissen, dass es nicht ganz einfach sei, ein Landesfest in einer so großen Stadt wie Reutlingen zu organisieren. Allein auf dem Marktplatz seien 200 Helfer aus den einzelnen Ortsgruppen zu Gange. Man hoffe nun, dass das Wetter mitspiele.

Insgesamt werden zum Landesfest in Reutlingen mehrere Tausend Besucher erwartet. Besonderes Highlight wird die Hauptversammlung am Sonntag sein. Minister Franz Untersteller (MdL) wird die Festrede halten. Anschließend erfolgt der traditionelle Wimpelumzug durch die Stadt.

Thomas Keck zeigt das Festbändel fürs Landesfest

Thomas Keck zeigt das Festbändel fürs Landesfest

Weiter Informationen zum Landesfest unter:

http://albverein.net/2014/01/21/landesfest-2014/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.