Feiern, Wandern, Spaß und Abenteuer: Das alles gibt’s beim diesjährigen Landesfest in Sigmaringen

Foto: Dr. Eva Walter

Das Landesfest 2015 des Schwäbischen Albvereins steht vor der Tür: Am 9. und 10. Mai findet das Traditionsfest mit zahlreichen Wanderungen, Kultur- und Musikveranstaltungen sowie der Mitgliederversammlung statt. Austragungsort der Festlichkeit ist die wunderschöne Donaustadt Sigmaringen mit ihrer einzigartigen Schlosskulisse. Gastgeber ist der Obere Donau-Gau mit seinen 23 Ortsgruppen.

Inoffiziell beginnt das Fest bereits am Dienstag, den 5. Mai 2015. Denn an diesem Tag wird der Landesfestwimpel in Reutlingen – wo im Vorjahr gefeiert wurde – abgeholt und im Rahmen einer Wimpelwanderung über die Alb ins Laucherttal bis nach Sigmaringen gebracht. Bürgermeister Thomas Schärer wird den Wimpel am Freitagnachmittag, 8. Mai, in Empfang nehmen. Um 16 Uhr eröffnen zwei Ausstellungen im Foyer der Stadthalle ihre Pforten: Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung BW präsentiert Tafeln zur Geschichte der Wanderkarte, Übersichten zu Hauptwanderwegen, Aussichtstürmen und Wanderheimen. Der Naturpark Obere Donau präsentiert sich unter dem Motto „Eine Naturparkregion stellt sich vor“.

Am Samstag, 9. Mai, starten dann sämtliche Aktivitäten der verschiedenen Wander- und Kulturgruppen. Drei Bühnen stehen für das Kulturprogramm zur Verfügung. Außerdem öffnen ab 10 Uhr morgens (ebenso am Sonntag) die Informationsstände in der Innenstadt.

Ein ganz besonderes Highlight in Sigmaringen wird das Kinder- und Jugendprogramm sein. Unter dem Motto „H20 – Lebenselixier Wasser“ stehen am Landesfestwochenende 15 Abenteuerstationen zum Austesten und Mitmachen bereit. Familien, Kinder und Jugendliche können eine abenteuerliche Reise durch die Stadt Sigmaringen und entlang der Donau erleben. Ein lückenloses Wegeleitsystem führt sie durch zwei aufregende Erlebniswelten.

Das Danzfescht in der Statdhalle Sigmaringen beginnt am Samstagabend um 19.30 Uhr. Es spielen die Volkstanzmusik Frommern und „Grad wäga Holz guad“ aus Bittelschieß.An beiden Festtagen finden geführte Wanderungen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrads statt. Darunter jeweils eine Stadtführung, eine Gesundheitswanderung und eine naturkundliche Führung.

Zum Thema „Wandern & Gesundheit“ gibt es außerdem am Samstag um 14 Uhr einen Vortrag im Hoftheater.

Gleichzeitig können sich Musikliebhaber im Fidelishaus am Konzert der Musikgruppen erfreuen. Eine Dampfzug-Sonderfahrt zum Landesfest ist von Tübingen aus eingerichtet, Start: Sonntag um 8.30 Uhr morgens.

Insgesamt werden mehrere Tausend Besucher zum Landesfest in Sigmaringen erwartet. Ein wichtiger Höhepunkt des Landesfests ist die Hauptversammlung am Sonntag. Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird die Festrede halten. Landrätin Stefanie Bürkle, Bürgermeister Thomas Schärer und der Vorsitzende des Oberen-Donau-Gaus Claus Bayer werden Grußworte sprechen. Nach der Mitgliederversammlung gibt es einen großen Wimpelfestzug von der Stadthalle zum Rathausplatz.

Informationen zum Kinder- und Jugendprogramm unter: http://familien.albverein.net/2014/12/23/abenteuerliche-erlebniswelt-wasser-beim-landesfest-in-sigmaringen/

Interaktiver Vortrag „Gelenkschonend Wandern“ in Sigmaringen

(C)Voltaren_Gelenkschonend Wandern_Key Visual

Am Samstag, den 9. Mai 2015, findet im Hoftheater Sigmaringen im Rahmen des Landesfestes ein Vortrag zum Thema „Gelenkschonend Wandern“ statt. Die Geschäftsführerin der Heimat- und Wanderakademie Karin Kunz wird die Veranstaltung, zu welcher erfahrene Physiotherapeuten eingeladen sind, moderieren. „Wandern eignet sich ganz besonders für Menschen mit Gelenk- und Bewegungsschmerzen und gibt ihnen die Möglichkeit aktiv zu bleiben“, erklärt die zertifizierte Wanderführerin. Der interaktive Vortrag richtet sich an Wanderbegeisterte ebenso wie an Wanderführer, welche die Expertentipps zum Gelenkschonendem Wandern später für eigene Wanderangebote aufgreifen wollen.

Wann? Samstag, 9. Mai 2015, 14 Uhr

Wo? Hoftheater Sigmaringen, Fürst-Wilhelm-Str. 40, 72448 Sigmaringen.

Der Vortrag ist kostenlos.

Landesfest Sigmaringen: Großer Spaß für Familien und Jugendliche

Kanu Sigmaringen

Der Obere-Donau-Gau hat anlässlich des Landesfestes des Schwäbischen Albvereins in Sigmaringen ein beeindruckendes Familien- und Jugendprogramm auf die Beine gestellt. Unter dem Motto „H20 – Lebenselixier Wasser“ stehen am Wochenende 9. & 10. Mai 15 Abenteuerstationen zum Austesten und Mitmachen bereit. Familien, Kinder und Jugendliche können eine abenteuerliche Reise durch die Stadt Sigmaringen und entlang der Donau erleben. Ein lückenloses Wegeleitsystem führt sie durch zwei aufregende Erlebniswelten.

De facto soll das Thema Wasser für Begeisterung bei Groß und Klein sorgen. Auf ca. 3000 Quadratmetern, direkt an der Donau, ist genug Platz, um sich bei allerlei Wasserspielen auszutoben. Etwa beim Kübelspritzen oder beim Kanu-Rennen. Zu den Angeboten im Trockenen gehören beispielsweise eine Filzstation, eine Plattform zum Bogenschießen sowie eine Stadtrallye. Am Sonntag ist auch das Ökomobil des Regierungspräsidiums Tübingen vor Ort. In diesem rollenden Naturschutzlabor können kleine Naturforscher Stereolupen, Ferngläser, Sammelgefäße, Bestimmungsbücher und Messgeräte für ihre Analysen ausprobieren.

Auf einer Entdeckungstour entlang des Schaukelpfads an der Donau erhalten Interessierte Einblicke in die Flora und Fauna. Wer will, kann sich zudem einer Exkursion zum Wasserwerk Sigmaringen an der Gor anschließen.

Alle Teilnehmer des Familien- und Jugendprogramms können sich auf einer speziellen Bonuskarte Stempel oder Unterschriften an den einzelnen Stationen abholen. Bei Absolvierung von fünf Stationen und Abgabe der Karte am Informationszelt Fachbereich Familie kann man an einer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es Gutscheine zur Teilnahme an Freizeiten der Jugend und Familie.

Presseeinladung zur Mitgliederversammlung am 10. Mai

Der Schwäbische Albverein lädt ganz herzlich ein zur Hauptversammlung im Rahmen des Landesfestes. 

Wann und wo?

Sonntag, 10. Mai 2015 um 10 Uhr in der Stadthalle in Sigmarinen, Georg-Zimmerer-Str. 4

Ablauf:

Eröffnung und Begrüßung durch Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß

Festansprache:

Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Grußworte;

Frau Stefanie Bürkle, Landrätin Landkreis Sigmaringen
Herr Thomas Schärer, Bürgermeister Sigmaringen
Herr Reiner Ehret, Vorsitzender LNV
Herr Werner Hillmann, Vizepräsident Schwarzwaldverein
Herr Claus Bayer, Gauvorsitzender Oberer-Donau-Gau

Bericht des Präsidenten:

Bei der Hauptversammlung steht Albvereinspräsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß zum 14. Mal mit dem Bericht des Präsidenten vor der Mitgliederversammlung des Schwäbischen Albvereins.

Im Fokus:

Wandern als Kernkompetenz des Schwäbischen Albvereins

Gesellschaftliches Engagement des Vereins im Hinblick auf Kultur und Natur

Gründung von Familiengruppen

Zitat Dr. Rauchfuß:

„Der Schwäbische Albverein bietet eine Vielzahl geführter Wanderungen, deren Vorteile offensichtlich sind: Man muss sich um nichts kümmern, kann soziale Kontakte pflegen und erfährt viel Wissenswertes zu Region, Kultur und Landschaft“.

Pressekonferenz zur Vorstellung Programm Landesfest

Anlässlich des Landesfests des Schwäbischen Albvereins am 9. und 10. Mai 2015 in Sigmaringen laden wir Sie als Pressevertreter recht herzlich zu einer Pressekonferenz ein, in welcher wir Ihnen unser Programm präsentieren.

Termin: 28. April 2015, 11 Uhr

Ort: Bootshaus Sigmaringen, In den Burgwiesen 9.

Als Gesprächspartner zur Verfügung stehen:

Vom Schwäbischen Albverein: Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Geschäftsführerin Annette Schramm, Gauvorsitzender Oberer-Donau-Gau Claus Bayer, Familienwart Oberer-Donau-Gau Sven Schulze.

Von der Stadt Sigmaringen: Bürgermeister Thomas Schärer, Pressesprecherin Stadtverwaltung Beate Fritz, Leiterin Tourist-Info Katja Ungern-Sternberg.

Über Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz würden wir uns freuen und bitten um kurze Rückmeldung per Mail. Vielen Dank!

Überleben in der Wildnis

Praxisorientierte Fortbildung für Aktive in der Jugendarbeit

Die Schwäbische Albvereinsjugend bietet vom 24. bis 26. April 2015 in Weilheim (Teck) eine außergewöhnliche und abenteuerliche Fortbildung für Jugendleiter, Teamer und ehrenamtliche Jugendliche ab 16 Jahren an.

Beim „Survival-Lehrgang“ liegt der Schwerpunkt eindeutig auf der Praxis: Es geht ums Feuermachen ohne Streichhölzer, um den Umgang mit Messer und Axt, um Orientierung im Gelände, um Wasserfilterung und Knotenkunde. Die Teilnehmer können im Freien oder in einer Hütte übernachten.

„Dieser Kurs unterstreicht unsere Jugendarbeit, speziell den Bereich „Junges Wandern“ und zeigt, wie aufregend diese Art der Freizeitbeschäftigung sein kann“, sagt Jugendgeschäftsführerin Katja Hannig.

Es gehe darum, eine direkte Beziehung zur Natur herzustellen, welche die Teilnehmer bei ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und bei eigenen Unternehmungen weitervermitteln könnten.

Die Fortbildung bringt zudem Punkte für die Jugendleitercard (Juleica), einem bundesweiten Legitimationsausweis und Qualitätssiegel in der Jugendarbeit (siehe auch www.juleica.de).

Der Lehrgang kostet 60 Euro, für Albvereinsmitglieder 30 Euro.

4.6_Survival Lehrgang

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Jugendgeschäftsstelle, Tel. 0711-22585-74, E-Mail: info@schwaebische-albvereinsjugend.de

Die Schwäbische Albvereinsjugend ist die eigenständige Jugendorganisation des Schwäbischen Albvereins. Mit ca. 13.000 Mitgliedern ist sie hauptsächlich in Württemberg aktiv. Im gesamten Vereinsgebiet gibt es ca. 150 Kinder- und Jugendgruppen. Dazu kommen umfangreiche Freizeit-, Wander- und Bildungsangebote. Weitergehende

Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.schwaebische-albvereinsjugend.de

 

Rabatt auf Zeltlager

Wer seine Sommerferien jetzt plant, kann bares Geld sparen. Bis zum 30. April 2015 gewährt die Schwäbische Albvereinsjugend für ihre Zeltlager einen Frühbucherrabatt von rund 10 Prozent

Vom 2. bis 15. August findet auf dem vereinseigenen Gelände des Jugendzentrums Fuchsfarm bei Albstadt-Onstmettingen das Zeltlager für 8- bis 13-Jährige statt. Anschließend vom 16. bis 29. August kommen 13- bis 17-Jährige auf ihre Kosten.

Geländespiele, Wasserschlachten, Lagerfeuer, Workshops, Partys und vieles mehr stehen auf dem Programm. Ein qualifiziertes und erfahrenes Team Ehrenamtlicher sorgt garantiert für viel Abwechslung.

„Die Fuchsfarm ist der perfekte Ort, um für zwei Wochen in eine eigene, ganz besondere Welt einzutauchen“, schwärmt Katja Hannig. Die Leiterin der Jugend- und Familiengeschäftsstelle in Stuttgart hat die gesamte Laufbahn von der Teilnehmerin bis zur Leiterin des Zeltlagers hinter sich und weiß, wovon sie spricht.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es unter www.schwaebische-albvereinsjugend.de oder Tel. 0711 22585-74.