Was blüht denn da? Pflanzenbestimmung rund ums Wanderheim Wasserberghaus bei Schlat

„Was blüht denn da?“ heißt der zweitägige Lehrgang, der auf dem Wasserberg im Landkreis Göppingen stattfindet.

Er zählt zu den Klassikern bei den Naturschutz-Seminaren des Schwäbischen Albvereins und erfreut sich großer Beliebtheit

Dr. Matthias Stoll von der Fakultät Biologie der Universität Tübingen wird das Seminar leiten. Zum Programm gehören kleine Wanderungen und das selbstständige Bestimmen von Pflanzen mit Hilfe entsprechender Fachliteratur.

Termin: 27. – 28. Juni 2015
Beginn: Samstag 10 Uhr
Ort: Wasserberghaus

Das Seminar kostet 48 Euro für Mitglieder und 53 Euro für Nichtmitglieder. In den Teilnahmegebühren enthalten sind die Übernachtung mit Frühstück im Wanderheim Wasserberghaus sowie die Mahlzeiten am Samstag.

Anmeldung beim Schwäbischen Albverein, Referat Naturschutz, Tel. 0711/22585.14, E-Mail: naturschutz@schwaebischer-albverein.de

Anmeldeschluss ist der 12. Juni 2015

 

Infos: http://natur-umwelt.albverein.net/termine/was-blueht-denn-da/

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.