Ab durch die Mitte – Abenteuerwanderung mit der Albvereinsjugend

Die Schwäbische Albvereinsjugend bietet vom 11. bis 12. Juni 2016 eine abenteuerliche Wanderung abseits gespurter Wege“. Die Route führt über Berg und Tal, durch Bäche und Gebüsch entlang einer imaginären Linie zwischen Albstadt-Ebingen und Rottweil. „Wer Lust auf Abenteuer hat, sollte unbedingt dabei sein“, sagt Jugendgeschäftsführerin Katja Hannig. „Selbstverständlich nehmen wir auch bei diesem erlebnisreichen Trip Rücksicht auf Flora und Fauna“.

Übernachtet wird unter freiem Himmel oder in einer Schutzhütte. Die Wegstrecken pro Tag liegen bei ca. 15 km.

Eine Anmeldung (bis zum 5. Juni) ist erforderlich. Das Angebot richtet sich an Jugendliche zwischen 15 und 27 Jahren.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Jugendgeschäftsstelle, Tel. 0711-22585-74, E-Mail: info@schwaebische-albvereinsjugend.de

Die Schwäbische Albvereinsjugend ist die eigenständige Jugendorganisation des Schwäbischen Albvereins. Mit ca. 13.000 Mitgliedern ist sie hauptsächlich in Württemberg aktiv. Im gesamten Vereinsgebiet gibt es ca. 150 Kinder- und Jugendgruppen. Dazu kommen umfangreiche Freizeit-, Wander- und Bildungsangebote. Weitergehende

Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.schwaebische-albvereinsjugend.de

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ab durch die Mitte, Foto: Albvereinsjugend

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.