Gehen Sie mit uns auf Wanderschaft

Die Broschüre „Wandertage – Heimat erleben 2017“ liegt vor

Der Schwäbische Albverein lädt in seiner unlängst erschienenen Broschüre „Wandertage 2017 – Heimat erleben“ dazu ein, Landschaft und Natur in der Gruppe und unter fachkundiger Leitung zu genießen. Der 68 Seiten starke Flyer listet zwischen April und Oktober eine Fülle beeindruckender Wandertouren auf.

Auf manchen der Wanderungen bekommt man Mythen und Heimatgeschichte geboten, auf anderen Informationen zu Ökologie und Naturschutz. Für besonders sportive Menschen gibt es Langstrecken-Wanderungen, wie zum Beispiel die 53 km lange Tour „Wandern am Limit“ oder die 43 km lange Wanderung „Auf den Spuren des Götz von Berlichingen“.

Einige der Wanderungen nehmen Bezug auf das Thema der diesjährigen großen Landesausstellung im Landesmuseum Württemberg mit dem Titel „Schwaben zwischen Mythos und Marke“ und führen zu schwäbischen Erinnerungsorten. Die Tour „Mythos Schwaben – die Burg Teck“ beispielsweise führt durch das Schopflocher Moor, vorbei an der Ruine Rauber bis zur Burg Teck, wo einst ein fürstlicher Hof ansässig war. Die Wanderung „Schwabenkinder“ beschäftigt sich mit der Wirklichkeit von 8-14-jährigen Jungen und Mädchen im 19. Jahrhundert in Oberschwaben. Bei der „Honauer Geschichte“ geht es neben aussichtsreichen Felsköpfen auch um die touristische Bedeutung, die Honau bereits Anfang des 20. Jahrhunderts hatte.

„Unsere gut ausgebildeten Wanderführerinnen und Wanderführer zeigen die Schönheit unseres Vereinsgebiets und liefern Informationen zu Landschaft, Kultur und Geschichte“, so der Präsident des Schwäbischen Albvereins, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß.

Neben den unterschiedlichsten Themenwanderungen lädt der Schwäbische Albverein auch wieder zu einem „Aktionstag Gesundheitswandern“ am 1. Juli 2017 ein.

Der Flyer „Wandertage 2017 – Heimat erleben“ kann entweder über die Geschäftsstelle des Schwäbischen Albvereins bezogen werden oder man findet ihn zum Durchklicken oder als pdf-Download auf der Homepage unter: http://wandern.albverein.net/wandertage-heimat-erleben/

Der Schwäbische Albverein ist mit rund 100.000 Mitgliedern der größte Wanderverein in Europa. Er wurde 1888 in Plochingen gegründet. Der Verein verfügt über 570 Ortsgruppen und ein 24.000 Kilometer umfassendes Wanderwegenetz. Zum Vereinseigentum gehören 29 Aussichtstürme und 21 Wanderheime. 

Unterstützen Sie unseren Verein und unsere Arbeit, indem Sie für ihn werben. Hier der link zu unseren Freianzeigen: http://design.albverein.net/freianzeigen/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pressemitteilungen von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.