Outdoor-Erlebnis: Bushcraft-Basics für mutige junge Leute

  

Der Schwäbische Albverein bietet Kindern und Jugendlichen ab 14 Jahren (in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) oder junger Erwachsener ab 16 Jahren einen ungewöhnlichen Outdoor-Workshop abseits ihrer Komfortzone an.

Wer Lust auf Abenteuer hat und die Kunst des „Wildniswerkens“ kennenlernen will, sollte vom 9. bis 10. Juni 2018 unbedingt dabei sein: Der Wildnispädagoge Thomas Rall gestaltet an diesen beiden Tagen mit dem Kurs „Natur erleben: Bushcraft Basics“ eine unvergessliche Unternehmung für alle Teilnehmer.

Bushcraft bedeutet mit den aus der Natur gewonnen Materialien zurechtzukommen und zum Beispiel damit Feuer zu machen oder ein Schlaflager zu errichten.

Der Kurs vermittelt auch, wie man zweckdienliche Gegenstände herstellt und Essbares findet. Die Teilnehmer lernen hier, ihren Blick für die Natur und das Wesentliche zu schärfen. Ausgangspunkt der Bushcraft-Tour ist das Jugendzentrum Fuchsfarm in Albstadt-Onstmettingen.

Der zweitägige Kurs kostet 80 Euro. Es können maximal acht Personen mitmachen. Also schnell anmelden!

Naturschutzreferat des Schwäbischen Albvereins: E-Mail: , Tel. 0711-22585-14

Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Albvereins: http://natur-umwelt.albverein.net/termine/natur-erleben-bushcraft-basics-outdoorkurs/

In aller Freundschaft: Europawanderung vom Albvorland ins Heckengäu

Bereits seit vielen Jahren zelebrieren Schwäbischer Albverein und Schwarzwaldverein die gemeinsame Freundschaft und bieten eine dreitägige Wanderung im Rahmen des Europatags an. Der 5. Mai ist ein jährlich festgelegter Tag, der an die Gründung des Europarates 1949 erinnert. Die Wanderung, zu welcher Wanderbegeisterte, ob Vereinsmitglieder oder nicht, herzlich eingeladen sind, findet unter dem Motto „baden-württembergische Freundschaft“ statt und trägt dieses Jahr den Titel „Vom Albvorland ins Heckengäu“. Die dreitägige Etappenwanderung verläuft von Mössingen nach Gechingen. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos. Übernachtung und Anreise sind eigenständig zu organisieren. Essen, Fahrtkosten und Eintrittsgelder sind selbst zu entrichten.

Detaillierte Informationen zu der kostenlosen Veranstaltung finden Sie  hier

Mundartfestival in der Liederhalle: Kommen Sie und lachen Sie mit uns!

Es ist wieder soweit: Das Mundartfestival steht vor der Tür. Die witzige und geistreiche Traditionsveranstaltung findet am 27. April um 19 Uhr im Silchersaal der Stuttgarter Liederhalle statt und es gibt noch Karten.

Bereits seit vielen Jahren präsentiert der Schwäbische Albverein gemeinsam mit dem Silberburgverlag das Mundartfestival in Stuttgart. Exzellente Musiker, Lyriker, Kabarettisten und Liedermacher sorgen für Unterhaltung und humorvolle Entspannung. Dieses Mal sind mit Bettina Kästle und Sabine Stahl die weiblichen Künstler in der Überzahl. „Frauen holen als Liedermacherinnen und Komödiantinnen immer mehr auf“, betont der Künstler und Mundartexperte Helmut Pfitzer, der die Veranstaltung organisiert.

Neben der Liedermacherin Bettina Kästle, die mit trockenem Humor Alltagssituationen beschreibt und der Schriftstellerin Sabine Stahl, die sowohl lyrische wie auch humorvolle Situationen glänzend darbietet, ist der bekannte Sebastian-Blau-Preisträger Hanno Kluge mit von der Partie: https://heimat-kultur.albverein.net/files/2012/05/Mundartfestival-2018-1.pdf

Termin: 27. April 2018, 19 Uhr, Silchersaal Liederhalle Stuttgart

Eintrittspreise: 12 Euro für Erwachsene, Ermäßigt 6 Euro,

Reservierung bei der  Hauptgeschäftsstelle, Jürgen Dieterich, Tel. 0711 22585-22 oder an der Abendkasse.

 

 

Extremwanderer in den Startlöchern für 80 km rund um Stuttgart

 

Können Sie sich vorstellen, knapp 80 Kilometer und rund 1700 Höhenmeter am Stück zu wandern oder, anders ausgedrückt, 24 Stunden lang über Berg und Tal zu laufen? Genau das haben die Teilnehmer der 24-Stunden-Wanderung rund um Stuttgart vor. Einen Tag und eine Nacht lang geht es vorbei an geschichtsträchtigen Orten, bezaubernden Naturschönheiten, bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten und es gibt immer wieder tolle Ausblicke auf Stuttgart.

Diese extrem sportliche Tour ist eine Veranstaltung des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Bartholomä. Sie findet am 28./29. April 2018 statt. Die Tour gibt es bereits seit zwölf Jahren. Zum zweiten Mal führt sie rund um die Landeshauptstadt Stuttgart.

„Es geht auch darum, die eigenen Grenzen auszutesten und wahre Gemeinschaft zu erleben“, so das Organisationsteam. Insgesamt sollen maximal 60 Wandernde an den Start, aktuell gibt es genau noch zwei freie Plätze.

Auskunft erteilen Ihnen Erwin Schneiderund Stephan Krieg:
E-Mail:

Vorläufiger Streckenverlauf

Stuttgart-Hauptbahnhof – Uhlandshöhe – Villa Berg – Römerkastell – Schloss Rosenstein – Löwentor – Wartberg – Killesberg – Theodor-Heuß-Haus – Hainberg – Feuerbach – Botnang – Bärensee – Katzenbachsee – Bernhardshöhe – Rohr – Musberg – Siebenmühlental – Bernhausen – Hohenheim – Asemwald – Degerloch – Villa Reitzenstein – Kriegsberg – Chinesischer Garten – Hauptbahnhof.

Link zur OG Bartholomä

Aktionswochen „Lust am Wandern“ zeigen, dass wirklich jede/r wandern kann

Wandern macht Spaß, tut gut, macht glücklich. Auch Menschen mit kognitiven und demenziellen Beeinträchtigungen müssen darauf nicht verzichten. Das zeigt das Projekt „Lust am Wandern“, das der Schwäbische Albverein bereits seit 2013 in Kooperation mit DemenzSupport Stuttgart eG in verschiedenen Ortsgruppen betreibt.  Das Wanderangebot ist gekennzeichnet durch einfache, überschaubare Touren (5 – 8 km) in gemäßigtem Wandertempo. Meistens rundet eine gemütliche Schlusseinkehr den Wandertag ab.

Es gibt solche Wandergruppen in verschiedenen Städten. Man wandert in der Regel einmal im Monat und ist offen für neue Teilnehmer.

Aktuell finden unter dem Motto „Lust am Wandern räumt auf …“ Aktionswochen statt. Zum Beispiel heißt es in Stuttgart, herumliegenden Abfall beim Wandern gleich aufzulesen und zu entsorgen. Die Stadt Kirchheim räumt auf mit Vorurteilen und bietet eine Stadtführung für Demenzkranke und ihre Angehörigen, welche von einem Landtagsabgeordneten und einem Stadtrat begleitet wird. In Reutlingen heißt es „Wandern mit Lamas und Rettungshunden“ und in Villingen schließt man mit einem Abschlusskaffee im Pflegeheim ab – nach dem Motto „Schluss mit der Isolation Betroffener“.

Informationen sowie aktuelle Termine auf gibt es hier

Workshop zur Outdoornavigation mit dem Smartphone

Wandern macht Spaß und ist gesund – Natur erleben macht unser Leben lebenswert. Aber wie finde ich schöne Wanderstrecken und wie orientiere ich mich in unbekanntem Gelände?

In vielen Smartphones oder Tablets sind leistungsfähige GPS-Empfänger eingebaut. Mit Navigations-Apps können diese als Alternative zu speziellen GPS-Geräten zur Planung und Durchführung von allen Outdoor-Aktivitäten eingesetzt werden.

Bei dem Workshop des Schwäbischen Albvereins wird eine App auf dem Smartphone installiert und eine Wanderung mit dem Laptop geplant. Diese wird dann auf das Smartphone übertragen und los geht’s mit der Wanderung!

Achtung: Internetfähige Laptops und eigene Smartphones oder Tablets (Betriebssysteme: Android oder Apple iOS) mit den zugehörigen Verbindungskabeln sollten mitgebracht werden. Gute Kenntnisse in der Bedienung von Laptop und Smartphone sind notwendige Voraussetzung.

Termin: 28. April 2018 in Weil der Stadt

Informationen und Anmeldung auf der Seite der Heimat- und Wanderakademie: https://www.wanderakademie.de/termin.php?s=3479&h=fo

Aktionstag Gesundheitswandern: Auspowern am Feierabend

Am Freitag 6. April lädt der Schwäbische Albverein zu einem dynamischen After-Work-Event ins Albvereinsheim der Ortsgruppe Oberboihingen ein. Um 17.30 Uhr startet eine energiespendende Gesundheitswanderung: für alle, die zum Auftakt des Wochenendes den Alltagsstress hinter sich lassen wollen.

Beim Gesundheitswandern wird die Natur zur größten Turnhalle der Welt: Zügiges Wandertempo sorgt für Kondition und Ausdauer, Übungen zur Kräftigung und Koordination runden den Trainingseffekt ab, Stress wird abgebaut und das Wochenende kann kommen!

Weitere Infos unter https://wandern.albverein.net/files/2017/12/Aktionstag-Gesundheitswandern-2018.pdf

Anmeldung unter

Aktionstag Gesundheitswandern – machen Sie mit!

Bereits zum fünften Mal findet am Freitag, den 6. April ein „Aktionstag Gesundheitswandern“ des Schwäbischen Albvereins statt.

Dazu sind alle eingeladen, die das vitalisierende Bewegungsprogramm ausprobieren oder aus Überzeugung teilnehmen wollen.

Gesundheitswanderungen finden den ganzen Tag lang statt. Für Frühaufsteher startet die erste Gesundheitswanderung bereits um 7.00 Uhr. Im Verlaufe des Tages gibt es u.a. auch Angebote  für Schulklassen und Kindergärten. Zudem sind After-Work-Touren für verschiedene Leistungsgruppen geplant. Zwischendurch finden Vorträge rund um Fitness und Gesundheit sowie 20-minütige Bewegungseinheiten zur Koordination und Entspannung statt. Außerdem kann man am Infostand der AOK seine persönliche Körperstabilität testen.

„Gesundheitswandern ist kein reines Wander-, sondern vielmehr ein moderates Sportangebot. Es kombiniert kurze Wanderungen mit gezielten Trainingseinheiten zur Muskelkräftigung, Mobilisation und Entspannung“, erklärt die Geschäftsführerin der Heimat- und Wanderakademie im Schwäbischen Albverein, Karin Kunz.

Hier finden Sie den Flyer Aktionstag Gesundheitswandern 2018

Eine Anmeldung ist erwünscht, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Details zum Termin finden Sie hier

Kontakt und Anmeldung: Schwäbischer Albverein, Karin Kunz, Telefon 0711 2258526, E-Mail:

Ü30-Tageswanderung: Bierkunde auf oberschwäbische Art

 

Bei der nächsten Ü30-Wanderung des Schwäbischen Albvereins geht es um oberschwäbische Bierkultur. Die Wanderung führt entlang von Wegen rund um Bad Schussenried. Im Bierkrugmuseum, an der Schussenquelle und am Freilichtmuseum Kürnbach gibt es dabei Einiges zu entdecken.

Wenn Sie zwischen 30 und 50 Jahre alt sind und Lust auf eine interessante und erlebnisreiche Wanderung unter Gleichgesinnten haben, dann kommen Sie mit!

Melden Sie sich an, die Wanderung findet am 11. März statt: http://wandern.albverein.net/events/ue30-wandern-bierkunde-auf-oberschwaebische-art/

Beim Ü30-Wanderprogramm sind alle diejenigen genau richtig, die über 30 sind, aber für die die Rente noch in weiter Ferne liegt und die natürlich Spaß am Wandern haben. Ob In geselliger Runde kann man neue Leute kennenlernen, etwas über die Umgebung und sich selbst erfahren und etwas für Gesundheit und Fitness tun. Unsere erfahrenen Ü30-Wanderführer haben einige der schönsten Wanderungen ausgewählt und begleiten Sie zu faszinierenden Erlebnissen und unvergesslichen Eindrücken.

 

Ü30-Wandern: Jetzt anmelden zur Schneeschuh-Expedition auf der Alb

Die nächste Ü30-Wanderung steht vor der Tür: Diese Tageswanderung am 25. Februar ist ziemlich knackig und nichts für Verfrorene. Denn unterwegs kann es zu empfindlichen Minustemperaturen kommen. Durch das Rinnental führt der Weg – vorbei an einer Wetterstation des bekannten ARD-Wettermoderators Jörg Kachelmann – hinab in die Undinger Doline. Aufgrund der Topografie kommt es hier immer wieder zu Kälterekorden. Start der Tour ist am Skilift Undingen. Wenn es die Schneelage zulässt, heißt es, die Schneeschuhe anzuschnallen, um querfeldein zu laufen. Andernfalls geht es per Pedes entlang des „Klimawegs Sonnenalb“. Wer möchte, kann nach der Wanderung in der urigen „Ski- und Wanderhütte Undingen“ einkehren.

Termin: 25. Februar 2018

Start: Ski- und Wanderhütte Undingen, Sonnenbühl, 11 Uhr

Strecke: 10 km, reine Gehzeit: ca. 4 Std., Aufstiege: 120 m, Abstiege: 120 m

Anmeldung:  bis zum 18. Februar möglich

Schneeschuhe können gegen 3 Euro Gebühr ausgeliehen werden.

Kontakt: Sonja Ulmer, Friedemann Rupp, E-Mail: , Tel. 0162-8562477

Diese und weitere Ü30-Wanderungen finden Sie auf unserer Homepage unter: http://wandern.albverein.net/

Beim Ü30-Wanderprogramm sind alle diejenigen genau richtig, die über 30 sind, aber für die die Rente noch in weiter Ferne liegt und die natürlich Spaß am Wandern haben. Ob In geselliger Runde kann man neue Leute kennenlernen, etwas über die Umgebung und sich selbst erfahren und etwas für Gesundheit und Fitness tun. Unsere erfahrenen Ü30-Wanderführer haben einige der schönsten Wanderungen ausgewählt und begleiten Sie zu faszinierenden Erlebnissen und unvergesslichen Eindrücken.